Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Familienaufstellung

1. Juli | 12:00 - 21:00

EUR195

Systemische Familienaufstellung

Im Rahmen einer Familienaufstellung werden Personen stellvertretend für Mitglieder des Familiensystems eines/r Teilnehmer*in von den Aufstellenden angeordnet (gestellt), um aus einer in Beziehung gesetzten Wahrnehmungsposition systemische Grundprinzipien erkennen zu können.

In Familiensystemen wirken die Grundprinzipien „Zugehörigkeit/Bindung“, „Ordnung/Struktur“, sowie „Ausgewogenheit Geben/Nehmen“ auf unterschiedliche Art und Weise.

Bei Aufstellung werden diese Grundprinzipien sichtbar gemacht.

Dieses „Sichtbarmachen“ schafft rasche Klarheit, den Aufstellenden mit frischem Mut zur Umsetzung von neuen Ideen und Lösungsansätzen verhelfen.

Die Wirksamkeit einer Familienaufstellung gründet auf der Basis, dass innerlich-grundlegende Beziehungen auch innerlich räumlich abgespeichert wirken – je nach funktionierender oder mangelhaft funktionierender Familiendynamik.

Dauerhafte Störungen von Grundprinzipien können auf Familienmitglieder demotivierend und krankmachend wirken.

Konkreter Ablauf

Voraussetzung:

  • Ernsthaftes Anliegen (konkrete Frage) der Aufstellenden
  • Vorbereitung bzw. Interesse an dem eigenen Herkunftssystem (inklusive Ungewöhnlichkeiten udgl. innerhalb des Familiensystems)
  • „normale“ körperliche und psychische Belastbarkeit
  • Anwesenheit während der gesamten Seminarzeit

 

Dauer: 1 Tag für alle Teilnehmer*innen 
Kosten:
Aufstellung 195,- EUR 
Repräsentant 140,- EUR

 

Details

Datum:
1. Juli
Zeit:
12:00 - 21:00
Eintritt:
EUR195

Veranstaltungsort

Zielgeher
Wirtschaftspark Höhnhart 1/9
Höhnhart, 5251 Österreich

Veranstalter

Institut System, Mensch & Wirtschaft
Webseite:
www.systemisch-fuehren.com